Was tun bei Hass und Gewalt im Netz?

10. Jun 2024

Das Bundesministerium der Justiz informiert auf seiner Website "Hilfe-Info - für Betroffene von Straftaten" umfänglich über Rechtsrahmen, Hilfs- und Beratungsmöglichkeiten.

Hass und Gewalt im Netz können in vielfältiger Art in Erscheinung treten, als Beleidigung, Bedrohung, Nötigung oder auch als sog. Cyberstalking. Bestimmte Äußerungen können auch eine Volksverhetzung sein oder zu Straftaten aufrufen, sie androhen oder gutheißen. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, auch hier werden Straftaten verfolgt und geahndet.

Wie man sich gegen welche Straftaten im digitalen Raum wehren kann findet man im Merkblatt "Was tun bei Hass und Gewalt im Netz?".

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten: Google, Youtube und OpenStreetmap welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen